Kategorien
Auto Fahrrad Fußgänger*innen Hotspots

Einmündung der Gassen in den Stadtplatz

Fußgängerinnen und Fußgänger flanieren unbeschwert unter den Arkaden am Stadtplatz. Bei den Einmündungen der Gassen kommt es aber oft zu brenzligen Situationen mit den Autos oder Radlern, die (z.B. aus der Ledererstraße oder Huterergassen kommend), in den Stadtplatz abbiegen oder auch vom Stadtplatz in die Gassen einbiegen wollen. Sie nähern sich oft zu schnell und sehen die Fußgängerinnen zu spät, um rechtzeitig anzuhalten. Besonders Ortsunkundige sind überrascht, wenn ihnen plötzlich aus der Häuserzeile Menschen vors Auto laufen.
Gefährlich kann es auch werden, weil Autofahrer*innen beim Einbiegen in Stadtplatz oft die Radler*innen übersehen, die von links auf der Radfahrspur herankommen.

Rechtlich haben die Nutzer*innen des Fußwegs Vorrang vor den Fahrzeugen, die in die Gassen einbiegen. Aber auch diejenigen, die aus den Gassen auf den Stadtplatz fahren, sollten hier zum Anhalten gebracht werden.

Lösungsvorschlag

Die Menschen, die zu Fuß unterwegs sind, sollten klare Priorität haben. Dies sollte durch eine Fahrbahnmarkierung und ein Schild „Achtung Fußgänger“ klargestellt werden. Autos sollten auch davor gewarnt werden, dass Radler von links kommen können.

02.12.20

Heidi Kückelhaus