Kategorien
Fahrrad Hotspots News

Problematische Kreuzung Friedhofstraße-Brückenstraße

An dieser stark befahrenen Kreuzung fahren die Autos aus der Friedhofstraße in Richtung Berliner Straße und Brückenstraße (Richtung Altötting) zweispurig nach links. Ein kurzer roter Radwegstreifen gibt einen Raum für Radlerinnen und Radler frei. Die Ampelphasen sind kurz. Radlerinnen und Radler stehen mitunter lange in den Abgasen. Beim Überfahren der Kreuzung wird es teilweise eng, Radfahrer werden im Kreuzungsbereich überholt. Falls sie nach links Richtung Brücke fahren wollen, können sie von Autos geschnitten werden, die geradeaus in die Hohenauer Straße unterwegs sind. Autos werden vom Radverkehr aufgehalten, so dass weniger Autos die Passage während einer Grünphase schaffen. Die Folge: Lange Autoschlangen, Stau und Abgasbelastungen auf den Fußwegen.

Lösungsvorschlag:

Rad- und Autoverkehr sollten in diesem Bereich von einander getrennt werden. Dies ist möglich, wenn eine entsprechende Beschilderung die Radfahrerinnen und Radfahrer auf folgende Umfahrungsmöglichkeit hinweist.

In Richtung Altötting:

  1. Links abbiegen in die Innstraße, unter der Brücke hindurchfahren
  2. Rechts abbiegen in die Hohenauerstraße
  3. Rechts abbiegen in die Brückenstraße Richtung Altötting

In Richtung München:

  1. Links abbiegen in die Innstraße, unter der Brücke hindurchfahren
  2. Rechts abbiegen in die Hohenauerstraße
  3. Weiterfahren Richtung Berufsschule
  4. Rechts abbiegen in Innstraße
  5. Unterführung nutzen
  6. Oder, wenn die Weiterfahrt in Richtung München / Altmühldorf gewünscht: nach der Berufsschule links abbiegen zum Fuß-Radweg am Inn
  7. Alte B12 Queren, Waldweg Richtung „Tal“ nehmen
  8. Entweder rechts die Talstraße hoch oder
  9. Den Mühlberg hoch oder
  10. Weiter nach Ecksberg über die Talstraße und über die Ebinger Str. auf die Münchener Str. einbiegen

5.12.2020

Malte Seidel