Kategorien
Auto Fahrrad Fußgänger*innen Hotspots

“Auto first ” am Krankenhausberg

Wegen eines Lagerplatzes für die Baustelle am Klinikum wurden der Fußgängerweg und der Schutzstreifen für Fahrräder am Krankenhausberg (bergauf) gesperrt. Radlerinnen und Fußgänger sollen stattdessen einen großen Umweg um das Krankenhaus machen und ohne Ampelanlage die viel befahrene Ahamer Straße überqueren.

Die gelbe Linie zeigt den direkten, die rote Linie den Umweg.
Die empfohlene Umleitung….

Sogar der Weg bergab wird den nicht-motorisierten Verkehrsteilnehmern durch Umleitungsschilder verwehrt!

… ist sehr unpraktisch und wird deshalb kaum respektiert.

Von der Umleitung betroffen sind vor allem Schulkinder, die aus Richtung Altstadt zur Schule und zurück radeln.

Lösungsvorschlag

Statt Radlerinnen und Fußgänger zu einem Umweg zu zwingen, sollte dieser Teil des Krankenhausberges für die Dauer der Baustelle für Kfz gesperrt und diese über die Friedhofstraße umgeleitet werden. Der Zeitverlust ist für Autofahrer:innen ohne weiteres zu verkraften.

Reinhard Meier
28.01.2021

Weitergehender Vorschlag:

Die gesamte Straße am Krankenhausberg, auch über die Ahamer Straße hinaus bis zum Eichkapellenweg, sollte zukünftig zur Fahrradstraße gemacht werden, um einen sicheren Schulweg der Kinder aus der Innenstadt und aus Mühldorf-Süd zu garantieren.

Maren und Thorsten Gilles
20.02.2021